Hausordnung

  1. Die Kindertagesstätte ist an Arbeitstagen in der Zeit von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Eltern sollten möglichst bis spätestens 17:45 Uhr in der Kindertagesstätte sein, damit Zeit zum Umziehen und Aufräumen bleibt. Bei verspäteter Abholung nach 18:00 Uhr berechnen wir 1€/min Kostenbeitrag.
  2. Für die Kinder sollten Hausschuhe in die Kindertagesstätte mitgebracht und angezogen werden. Alle mitgebrachten Gegenstände sollten mit dem Namen des Kindes versehen sein.
  3. Für jedes Kind soll jederzeit eine komplette Garnitur an Ersatzkleidung in der Kindertagesstätte verfügbar sein. Vereinseigene Wäsche ist sobald als möglich gewaschen zurückzubringen.
  4. Die Kindertagesstätte stellt Hygieneartikel wie Windeln, Taschentücher, Feuchttücher und Wundcreme zur Verfügung.
  5. Das Fernbleiben des Kindes soll bis spätestens 9.00 Uhr schriftlich oder telefonisch einer pädagogischen Fachkraft der Kindertagesstätte mitgeteilt werden.
  6. Medikamente werden nicht verabreicht. Kinder, die Antibiotika einnehmen, dürfen die Kindertagesstätte nur nach einem fieberfreien Tag und mit Genehmigung des Arztes kommen.
  7. Die Kinder erhalten in der Kindertagesstätte ein altersgemäßes, vollständiges Frühstück, Mittagessen und Vesper. Getränke (Tee, Mineralwasser) werden ganztätig ausgegeben.
  8. Eigenes Spielzeug sollte nicht mitgegeben werden, davon ausgenommen sind „Schmuse-Gegenstände“.
  9. Das Tragen von Schmuck (Halsketten, Fingerringe etc.) ist aufgrund der Verletzungsgefahr nicht gestattet. Dies gilt ebenso für nicht festes Schuhwerk (z.B. Clogs).
  10. Es wird vorausgesetzt, dass die Eltern/Erziehungsberechtigten im Interesse des Kindes an den Elternabenden teilnehmen. Für Einzelgespräche steht das pädagogische Personal nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Bei Bedarf kann auch auf den Vereinsvorstand zugegangen werden. Die Eltern sollten auch die am Eingang der Kindertagesstätte aushängenden Informationen beachten.
  11. Die aktuellen Geschäfts- bzw. Privatadressen und Telefonnummern der Eltern sollten den pädagogischen Fachkräften immer bekannt sein, so dass eine Kontaktaufnahme unverzüglich möglich ist. Bitte denken Sie auch bei einem Arbeitsplatzwechsel oder Umzug daran.
  12. Körperliche oder geistige Gebrechen, die andere Kinder gefährden, stark belästigen oder die geordnete Führung der Kindertagesstätte erschweren, können zur Entlassung des Kindes führen. Wiederholter oder gravierender Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Hausordnung können ebenfalls zur Entlassung führen. Eine solche Entscheidung trifft der Vorstand der Kindertagesstätte.
  13. Alle Maßnahmen in der Kindertagesstätte werden zum Wohle der Kinder getroffen. Es wird darum gebeten, die Mitarbeiter der Kindertagesstätte entsprechend zu unterstützen.
    Da wir keine Ferien oder zusammenhängenden Schließtage bei uns in der Einrichtung haben, bitten wir, Kinder mindestens zwei zusammenhängende Wochen im Kalenderjahr Urlaub zu gewähren und nicht in die Kindertagesstätte zu bringen.

Stand: Oktober 2019